Kundenstimmen

Mit vielen unserer i​nternational aufgestellten​ Kunden arbeiten wir schon lange Jahre sehr vertrauensvoll zusammen. Diese Interviews sind im Rahmen unseres 10jährigen Firmenjubiläums entstanden. Wir sind stolz auf das tolle Feedback zu unserer Arbeit!

  • BASF: "Ich wünsche mir mehr solche Dienstleister!"

    Christina Stingl, Global Communications Constructions Chemicals, BASF

    Wann und aus welchem Anlass hatten Sie den ersten Kontakt zu text2net?
    Im Frühjahr 2013. Anlass war das Website Relaunch Projekt, das unser Geschäftsbereich durchführt. text2net sollte uns zu Beginn „nur“ bei der Erstellung von Webcontent unterstützen. Daraus haben sich aber aber im Laufe der folgenden Monate immer mehr Aufträge ergeben.

    Wenn Sie nur ein Wort hätten, um das Team zu beschreiben, mit dem Sie bei text2net zusammenarbeiten – welches Wort wäre das?
    Hervorragend

    Was ist der Hauptgrund für Sie, mit text2net zu arbeiten?
    Alle Ansprechpartner, mit denen ich zu tun habe, sind stets zuverlässig und auskunftsfähig (z.B. wenn mal jemand im Urlaub oder krank ist, ist der/die Vertreter/in ist immer bestens informiert.) Man kann sich mit gutem Gewissen auf text2net verlassen.

    Wenn Ihr Projekt ein Garten ist – dann ist text2net…
    Der Rasensprenger.

    Was geben Sie text2net mit auf den Weg für die nächsten 10 Jahre?
    text2net soll genau so weitermachen! Ich habe schon lange nicht mehr mit einem solch professionellen Dienstleister zusammengearbeitet. Nicht nur das Arbeitsergebnis stimmt immer, sondern auch der Kontakt zu den Mitarbeitern von text2net ist immer angenehm und freundlich. Ich wünsche mir mehr solche Dienstleister!

  • DHL.com: "Keep going and growing with us."

    T.J. Michel, Global Internet Coordinator, Deutsche Post DHL Group

    Wann und aus welchem Anlass hatten Sie den ersten Kontakt zu text2net?
    Übernahme der DHL Global Internet Coordination Funktion im März 2008

    Wenn Sie nur ein Wort hätten, um das Team zu beschreiben, mit dem Sie bei text2net zusammenarbeiten – welches Wort wäre das?
    Up-to-the-challenge

    Was ist der Hauptgrund für Sie, mit text2net zu arbeiten?
    Flexibilität, Zuverlässigkeit, Skalierbarkeit und ein immer engagiertes und lösungsorientiertes Team

    Wenn Ihr Projekt ein Garten ist – dann ist text2net…
    OMG – der umsichtige Gärtner, der dafür sorgt das es wächst und gedeiht :-)

    Was geben Sie text2net mit auf den Weg für die nächsten 10 Jahre?
    Keep going and growing with us :-)

  • Henkel AG & Co. KGaA: "Macht weiter so!"

    Melanie Thiede, Digital Specialist, Henkel AG & Co. KGaA

    Wann und aus welchem Anlass hatten Sie den ersten Kontakt zu text2net?
    Der erste Kontakt ist schon relativ lange her – es ging um das Editieren von unseren Webseiten.

    Wenn Sie nur ein Wort hätten, um das Team zu beschreiben, mit dem Sie bei text2net zusammenarbeiten – welches Wort wäre das?
    Spitze!

    Was ist der Hauptgrund für Sie, mit text2net zu arbeiten?
    Gute Zusammenarbeit und es wird bei den verschiedenen Themen mitgedacht.

    Wenn Ihr Projekt ein Garten ist – dann ist text2net…
    … ein buntes Blumenbeet. Vielfältig, es bereichert den Garten und sieht schön aus.

    Was geben Sie text2net mit auf den Weg für die nächsten 10 Jahre?
    Macht weiter so!

  • DHL.de: "... immer genug Content unter dem Kiel."

    Martin Meurers, Marketing und fachliche Betreuung der Website DHL.de

    Wann und aus welchem Anlass hatten Sie den ersten Kontakt zu text2net?
    Erster Arbeitgeber im Jahr 2005. Damals zur Unterstützung in einem großen Relaunch-Projekt als studentische Hilfskraft. Im Anschluss dann Übernahme als Festangestellter. Habe text2net 5 Jahre die Treue gehalten.

    Wenn Sie nur ein Wort hätten, um das Team zu beschreiben, mit dem Sie bei text2net zusammenarbeiten – welches Wort wäre das?
    Zuverlässig.

    Was ist der Hauptgrund für Sie, mit text2net zu arbeiten?
    Unschlagbares Preis-/ Leistungsverhältnis!

    Wenn Ihr Projekt ein Garten ist – dann ist text2net…
    … der Gartenzaun mit gut geölter Gartentür.

    Was geben Sie text2net mit auf den Weg für die nächsten 10 Jahre?
    Ich wünsche dem gesamten Team auch für die kommenden 10 Jahre erfolgreiche Projekte und immer genug Content unterm Kiel!

  • Vaillant Deutschland GmbH & Co. KG: "... ein mitdenkender Dienstleister."

    Bastian Moritz, Teamleiter Digital Marketing, Vaillant Deutschland GmbH & Co. KG

    Wann und aus welchem Anlass hatten Sie den ersten Kontakt zu text2net?
    Telefonisch vor einigen Jahren – wir suchten den richtigen Partner an den wir unsere Contentpflege auslagern konnten.

    Wenn Sie nur ein Wort hätten, um das Team zu beschreiben, mit dem Sie bei text2net zusammenarbeiten – welches Wort wäre das?
    Zuverlässig.

    Was ist der Hauptgrund für Sie, mit text2net zu arbeiten?
    Unkomplizierte Zusammenarbeit mit einem schnellen, qualitativ guten Ergebnis durch einen mitdenkenden Dienstleister.

    Wenn Ihr Projekt ein Garten ist – dann ist text2net…
    Der sympathische Gärtner, der die Blumen pflanzt und pflegt.

    Was geben Sie text2net mit auf den Weg für die nächsten 10 Jahre?
    Weitere Fokussierung auf das Kerngeschäft der Contentpflege. Keine Full-Service-Agentur kann Ihre Qualität liefern.

  • Markus Breuer, "Gründervater" von text2net: "Haltet den Kunden den Rücken frei!"

    Markus Breuer, CEO, The Otherland Group GmbH

    Was war 2004 die Motivation, text2net zu gründen?
    Die Gründung von text2net basierte auf dem klassischen Prinzip “Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile”. Aus der grundsätzlich positiven Erfahrung in einem gemeinsamen Großprojekt heraus hatten wir uns mit ein paar Leuten von Elephant Seven West (ehemals fractales GmbH) und Charax getroffen und uns Gedanken gemacht, wie wir unsere Zusammenarbeit “verstetigen” könnten. In einem ziemlich unkonventionellen Workshop entwickelte sich dann unter anderem die Erkenntnis, dass bei diesem und bei anderen Projekten immer eine gute Antwort auf die Frage “Und was machen wir nach dem Launch?” fehlte. Beide Partner hatten für diese Fragestellung kein wirklich gut geschnittenes Angebot im Portfolio. Und genau daraus wurde dann text2net.

    Warum als Joint Venture?
    Siehe oben.

    Was war die größte Herausforderung?
    Die vermutlich größte Herausforderung in den ersten Jahren war sicherlich die Verbreiterung des Kundenstamms. Das primäre Leistungsangebot von text2net war ohne Zweifel von Anfang an eines, das auf einen echten Bedarf bei vielen Unternehmen trifft. Der war den potentiellen Kunden aber nicht bewusst – oder man war der Ansicht, dass diese Leistungen günstiger durch eigenes Personal zu erbringen war; ein klarer Irrtum, wie viele Beispiel zeigten. Es dauerte lange, bis sich am Markt die Erkenntnis durchsetze, dass das Outsourcing der Content-Pflege im Web nicht nur die Qualität des Endergebnisses steigert, sondern tatsächlich auch Kosten reduziert und Zeit spart.

    Was ist die netteste Anekdote?
    Mit Anekdoten tue ich mich etwas schwer. Anders als der Kollege Dirk Radtke war ich im Tagesgeschäft ja kaum involviert …

    Was gibst Du text2net mit auf den Weg für die nächsten 10 Jahre?
    Macht es, wie ihr es in den vergangenen 10 Jahren gemacht habt: haltet den Kunden den Rücken frei, nehmt ihnen die “lästigen” Arbeiten ab und erledigt sie mit maximaler Einsatzbereitschaft, Qualität und Zuverlässigkeit. Haltet ein waches Auge auf den Markt. Ich denke, es gibt noch mehr Aufgabenfelder, in denen eure Tugenden und Kernkompetenzen erfolgreich zum Einsatz kommen können. Produktdatenpflege ist eines. Vielleicht auch Community-Management? Die Arbeit wird mehr, nicht weniger.

  • Dr. Dirk Radtke, "Gründervater" von text2net: "... unglaubliche Servicebereitschaft."

    Dr. Dirk Radtke, Head of Project Management, OTTO Group

    Was war 2004 die Motivation, text2net zu gründen?
    2004 war ein Jahr der Möglichkeiten. Die Gründung von text2net war für ein konkretes Projekt eine Möglichkeit, die Frage “Und wer kümmert sich nach Projektende jetzt um das Tagesgeschäft beim Content Management?” zu kombinieren mit der Beschäftigung eines Menschen, der diesen Job gerne machen wollte, aber aufgrund bürokratischer Beschränkungen in seinem bisherigen Arbeitsumfeld nicht machen konnte. Und ja – text2net war einfach auch ein Rahmen, um diese zwei Enden zu verbinden.

    Warum als Joint Venture?
    In der Zusammenarbeit mit einer großen und erfolgreichen deutschen Agentur sahen wir ein gutes Potenzial, da beide nämlich häufiger in der selben Situation waren wie oben beschrieben: “Wer macht das Tagesgeschäft beim Content Management? Wir wollten und haben eine Truppe geschaffen, die das Tagesgeschäft nach Fertigstellung eines Webauftrittes leistet und damit den Kunden ermöglicht, langfristig die Qualität nach einem Relaunch zu halten. Und meistens meint das die Transformation von Information=text to=2 net=also in den eigenen Webauftritt.

    Was war die größte Herausforderung?
    Wachstum zu steuern ist immer eine große Aufgabe für jeden Unternehmer. Wen man wann dazu holt, um immer mal wieder einen unerwarteten Auftrag abwickeln zu können, um dann mittelfristig alle seine Leute halten zu können ist nicht leicht. Stolz bin ich dabei vor allem darauf, dass es gelungen ist, Menschen an Bord zu holen, die die Idee und die Servicebereitschaft mitbringen und eine sehr gute Kultur geprägt und sich erhalten haben. Denn eine Firma ist immer auch ein Lebensraum und wichtiger Einflussfaktor auf die in ihm beschäftigten Menschen. Dafür hat man als Unternehmer die Verantwortung.

    Was war die netteste Anekdote?
    Schwere Frage. Beeindruckt haben mich immer die unglaublichen Mengen an Haribo, die man bei der Contentpflege biologisch verarbeiten kann.

    Was gibst Du text2net mit auf den Weg für die nächsten 10 Jahre?
    Behaltet die wichtigen Dinge im Auge – alle und immer. Behaltet eure unglaubliche Servicebereitschaft, eure Flexibilität und vor allem eure Verlässlichkeit. Damit habt ihr die wichtigsten Eigenschaften zum Überleben im Markt. Behaltet eure Kultur und euren gegenseitigen Respekt. Meidet die Schaffung unnötiger Hierarchien und erhaltet die Selbstreinigungskraft der Organisation (und macht den Balkon sauber). Und solltet ihr euch im Bereich der Produktdatenpflege stärker professionalisieren, sehe ich auch noch Ansätze im E-Commerce.

Social Links

Mitgliedschaften

Bundesverband mittelständische Wirtschaft
Netzwerk Familienbewusste Unternehmen Bonn/Rhein-Sieg
REDAXO 5 rocks!